CardPlane

CardPlane 3-5-2005 Polish bomberLWS 6 ¯ubr

Polish bomberLWS 6 ¯ubr - Image 1
Maßstab: 1:33
Hersteller: CardPlane
Produktcode: CPL-3-5-2005
Aktuell verfügbar: zurzeit nich verfügbar
Zuletzt verfügbar: 26.4.2010
  • Überprüfen Sie das voraussichtliche Versanddatum
  • Überprüfen Sie die Preisentwicklung
  • Versandkostenliste ansehen
  • Produktrezensionen
€7.50 oder 4400 Pkte.

Enthält 20% MwSt.
beim Versand ins Land: Österreich
Um das Land zu ändern, klicken Sie hier

Wenn das Produkt zurzeit nicht verfügbar ist, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Feld unten ein,
Sie werden automatisch benachrichtig, wenn das Produkt wieder verfügbar wird.

Können wir ein Produkt beschaffen, das auf der Seite nicht vorhanden oder nicht verfügbar ist?

Grundinformationen

HerstellerCardPlane
ProduktcodeCPL-3-5-2005
Gewicht:0.16 kg
Maßstab1:33
Zum Katalog hinzugefügt:27.12.2006
Tags:LWS-Zubr

Scale: 1:33
Author: L.Ko³odziejski
Difficult level: 3/6
Number of parts: -?
Number of sheets: 13

Die LWS-6 ¯ubr (andere Bezeichnungen: LWS-4 oder PZL.30 ¯ubr) war ein polnischer Bomber aus der Zwischenkriegszeit und dem Zweiten Weltkrieg. Die Maschine wurde in einer Hochflügelkonfiguration gebaut, sie wies eine gemischte Struktur und ein klassisches Layout auf - im Flug einziehbar. Der Prototypenflug fand 1936 statt. Der Antrieb erfolgte durch zwei Motoren Bristol-Pegasus VIII mit jeweils 670 PS. Die Decksbewaffnung bestand aus fünf 7,9-mm-Maschinengewehren. Die Maschine konnte auch Bombenlasten von bis zu 660 Kilogramm tragen.

Die LWS-6 ¯ubr wurde ursprünglich als Passagierflugzeug für PLL Lot entwickelt. Als jedoch mit dem Bau des Prototyps begonnen wurde, entschied sich die polnische Fluggesellschaft für den Kauf von DC-2-Maschinen. Damals beschloss die Leitung der LWS-Werke, die Maschine in einen Bomber umzugestalten, der im Falle des Scheiterns des Projekts PZL P.37 £o¶ einen Schutz bieten würde, und die Maschine zeichnete sich durch ein viel konservativeres Design aus und basierte auf dem Bomber Potez-54. Die Maschine war zum Zeitpunkt der Indienststellung bereits veraltet und der damals in Dienst gestellten PZL P.37 deutlich unterlegen. Es hatte auch eine sehr schlechte Leistung und leider zahlreiche Konstruktionsfehler. Infolgedessen wurde es fast sofort zu einer Schul- und Ausbildungsmaschine umgebaut. Flugzeuge dieses Typs nahmen am Septemberfeldzug nicht teil, einige davon wurden nach 1939 von der Luftwaffe zu Ausbildungszwecken eingesetzt. Sie dienten in dieser Funktion bis 1942.

Problem melden
Bewertungen unserer Kunden
Bewerten Sie das Produkt: Polish bomberLWS 6 ¯ubr
...
Zum Katalog hinzugefügt: 27.12.2006
Aktuell verfügbar: zurzeit nich verfügbar
  • das Produkt ist verfügbar
  • das Produkt ist nicht verfügbar
  • das Produkt ist nach individueller Bestellung verfügbar
  • Warenlieferung
  • nicht verfügbar
  • 1 Stück
  • 2 Stück
  • 3-5 Stück
  • 6-10 Stück
  • oben 10 Stück
Können wir ein Produkt beschaffen, das auf der Seite nicht vorhanden oder nicht verfügbar ist?