RS Models

RS Models 92008 He-112 B-1,B-2 1x Luftwaffe, 1x Wêgry II w.¶w.

He-112 B-1,B-2 1x Luftwaffe, 1x Wêgry  II w.¶w. - Image 1
Maßstab: 1:72
Hersteller: RS Models
Produktcode: RSM92008
Aktuell verfügbar: zurzeit nich verfügbar
Zuletzt verfügbar: 11.5.2011
  • Überprüfen Sie das voraussichtliche Versanddatum
  • Überprüfen Sie die Preisentwicklung
  • Versandkostenliste ansehen
  • Produktrezensionen
unbekannt

Enthält 20% MwSt.
beim Versand ins Land: Österreich
Um das Land zu ändern, klicken Sie hier

Wenn das Produkt zurzeit nicht verfügbar ist, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Feld unten ein,
Sie werden automatisch benachrichtig, wenn das Produkt wieder verfügbar wird.

Können wir ein Produkt beschaffen, das auf der Seite nicht vorhanden oder nicht verfügbar ist?

Grundinformationen

HerstellerRS Models
ProduktcodeRSM92008
Maßstab1:72
Zum Katalog hinzugefügt:27.12.2006
Tags:Heinkel-He-112
Heinkel He112 to niemiecki mysliwiec o konstrukcji metalowej. Pierwszy prototyp oznaczony V1 oblatano 1 wrze¶nia 1935 roku. Jego budowê zakoñczono dwa dni wcze¶niej. Maszyna ta posiada³a silnik Kestrel. Prototyp V2 by³ gotowy do prób ju¿ w listopadzie 1935 roku. W odró¿nieniu od swojego poprzednika by³ on napêdzany silnikiem Jumo 210C. Drugiego lutego 1936 roku maszyna ta uleg³a wypadkowi. Z racji potrzeby posiadania samolotu do programu wyboru my¶liwca dla Luftwaffe wyremontowano go w przeci±gu dwóch tygodni i ju¿ 16 lutego tego samego roku by³ on gotowy do lotów. Samolot ten utracono 15 kwietnia 196 roku, kiedy to rozbi³ siê podczas oficjalnego pokazu dla dygnitarzy. Trzeci prototyp V3 (W.Nr 1292) zakoñczono budowaæ ju¿ w styczniu 1936 roku. Jednak¿e pierwszy lot wykona³ on dopiero rok pó¼niej, bo 25 stycznia 1937. Posiada³ inne ni¿ poprzednicy uzbrojenie (3 x km 7,92 mm), oraz wiêksz± ch³odnicê. Samolot ten utracono w katastrofie na prze³omie marca i kwietnia 1937 r. podczas prób z silnikiem rakietowym. Prototyp V4 (W.Nr 1974) budowano w okresie 23.04.1936 - 10.06.1936. Do jego napêdu u¿yto silnika Jumo 210Da. Nie posiada³ on uzbrojenia, oraz posiada³ trój³opatowe ¶mig³o. Pi±ty prototyp V5 (W.Nr 1951) zosta³ okre¶lony jako wzorzec serii przedprodukcyjnej A-0. Od prototypu V4 odró¿nia³o go dwu³opatowe ¶mig³o firmy Schwarz. Drugim egzemplarzem serii przedprodukcyjnej by³ prototyp V6. Posiada³ ¶mig³o trój³opatowe f-my Schwarz, a jako jednostkê napêdow± u¿yto w nim silnik Jumo 210C. Prototyp V7 u¿yty by³ jeszcze w konkursie my¶liwca dla Luftwaffe. By³ protoplast± wersji He 112B. Oblatany w pa¼dzierniku 1936 roku. Ósmy prototyp V8 (W.Nr 1954) by³ maszyn± s³u¿±c± do pó¼niejszych testów w zak³adach Heinkla. Napêdzany by³ silnikiem Daimler Benz 600Aa. Prototyp V9 by³ pierwszym samolotem wersji B-0. Napêdza³ go silnik Jumo 210 Ea, wyposazony by³ dodatkowo w ¶mig³o dwu³opatowe Junkers-Hamilton. W serii B-0 wyprodukowano tak¿e prototypy V10 i V11. W Hiszpanii u¿ywano prototypów V6 (z dzia³kiem 20 mm), w jednostce Versuch - JagdStaffel 88. Po kraksie prototypu V6 sprowadzono (ju¿ tylko w celach promocyjnych i marketingowych) prototyp V9. Lata³ na nim Harro Harder, przewa¿nie w lotach na niszczenie celów naziemnych. Japonia zakupi³a prototypy V6 i V9. Z dostêpnej mi literatury wiadomo, ¿e na pewno zakupiony by³ prototyp V5 podczas wizyty delegacji Japonii w Niemczech. Natomiast pó¼niej zamówiono 30 sztuk w wersji B1 (wywodz±cej siê z prototyu V9), z mo¿liwo¶ci± powiêkszenia zamówienia na 100 dalszych maszyn. Jednak¿e prawdopodobnie odebrano tylko dwie maszyny: prototyp V5 (na pewno) i prawdpodobnie V9. Obydwa samoloty oznaczono A7He1. Jednak¿e z powodu u¿ycia w nim silnika rzêdowego oraz s³aba zwrotno¶æ w porównaniu z innymi samolotami japonskimi spowodowa³a ¿e samoloty te u¿yto jedynie do celów treningowych.
Die Heinkel He112 ist ein deutsches Jagdflugzeug mit Metallstruktur. Der erste Prototyp mit der Bezeichnung V1 wurde am 1. September 1935 geflogen. Der Bau wurde zwei Tage zuvor abgeschlossen. Diese Maschine war mit einem Kestrel-Motor ausgestattet. Der V2-Prototyp war im November 1935 zum Testen bereit. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger wurde er von einem Jumo 210C-Motor angetrieben. Am 2. Februar 1936 hatte diese Maschine einen Unfall. Aufgrund der Notwendigkeit, ein Flugzeug für das Jagdauswahlprogramm der Luftwaffe zu haben, wurde es innerhalb von zwei Wochen renoviert und war am 16. Februar desselben Jahres flugbereit. Das Flugzeug ging am 15. April 196 verloren, als es während einer offiziellen Show für Würdenträger abstürzte. Der dritte V3-Prototyp (W. Nr. 1292) wurde im Januar 1936 fertiggestellt. Ihren Erstflug absolvierte sie jedoch ein Jahr später, am 25. Januar 1937. Sie hatte andere Waffen als ihre Vorgänger (3 x 7,92 mm MG) und einen größeren Kühler. Das Flugzeug ging beim Absturz Ende März/April 1937 bei Tests mit einem Raketentriebwerk verloren. Der V4-Prototyp (W.Nr 1974) wurde zwischen dem 23. April 1936 und dem 10. Juni 1936 gebaut. Für seinen Antrieb wurde der Jumo 210Da-Motor verwendet. Es hatte keine Waffen. Der fünfte Prototyp des V5 (W. Nr. 1951) wurde als Modell für die Vorserie A-0 bestimmt. Er unterschied sich vom V4-Prototypen durch einen zweiblättrigen Schwarz-Propeller. Das zweite Exemplar der Vorserie war der V6-Prototyp. Es hatte einen Schwarz-Dreiblattpropeller, und als Antriebseinheit wurde ein Jumo 210C-Motor verwendet. Der V7-Prototyp wurde noch im Jagdwettbewerb für die Luftwaffe eingesetzt. Er war der Vorläufer der Version He 112B. Erstflug im Oktober 1936. Der achte Prototyp des V8 (W. Nr. 1954) war eine Maschine, die für spätere Tests in den Werken von Heinkel verwendet wurde. Es wurde von einem Daimler Benz 600Aa Motor angetrieben. Der V9-Prototyp war das erste Flugzeug der B-0-Version. Es wurde vom Jumo 210 Ea-Motor angetrieben und war zusätzlich mit einem Junkers-Hamilton-Zweiblattpropeller ausgestattet. Die Prototypen V10 und V11 wurden auch in der B-0-Serie hergestellt. In Spanien wurden V6-Prototypen (mit einer 20-mm-Kanone) in der Einheit Versuch-JagdStaffel 88 verwendet.Nach dem Absturz des V6-Prototyps wurde der V9-Prototyp importiert (nur zu Werbe- und Marketingzwecken). Es wurde von Harro Harder geflogen, hauptsächlich bodengestützte Zerstörer. Japan kaufte die Prototypen V6 und V9. Später wurden 30 Einheiten in der B1-Version (abgeleitet vom V9-Prototyp) bestellt, mit der Möglichkeit, die Bestellung auf 100 weitere Maschinen zu erhöhen. Allerdings wurden wahrscheinlich nur zwei Maschinen abgeholt: ein V5-Prototyp (sicher) und möglicherweise ein V9. Beide Flugzeuge wurden als A7He1 bezeichnet. Aufgrund der Verwendung eines Reihenmotors und der im Vergleich zu anderen japanischen Flugzeugen schlechten Manövrierfähigkeit bedeutete dies jedoch, dass diese Flugzeuge nur zu Trainingszwecken eingesetzt wurden. Technische Daten (He-112B-Version): Länge: 9,22 m, Spannweite: 9,09 m, Höhe: 3,82 m, Höchstgeschwindigkeit: 510 km / h, maximale Reichweite: 1150 km, maximale Decke 9500 m, Bewaffnung: Fixed-2-Gewehre 7,92 mm MG17-Maschine Kanonen und zwei 20-mm-MG-FF-Kanonen.
Problem melden
Bewertungen unserer Kunden
Bewerten Sie das Produkt: He-112 B-1,B-2 1x Luftwaffe, 1x Wêgry II w.¶w.
...
Zum Katalog hinzugefügt: 27.12.2006
Aktuell verfügbar: zurzeit nich verfügbar
  • das Produkt ist verfügbar
  • das Produkt ist nicht verfügbar
  • das Produkt ist nach individueller Bestellung verfügbar
  • Warenlieferung
  • nicht verfügbar
  • 1 Stück
  • 2 Stück
  • 3-5 Stück
  • 6-10 Stück
  • oben 10 Stück
Können wir ein Produkt beschaffen, das auf der Seite nicht vorhanden oder nicht verfügbar ist?
Optionales Zubehör

Maßstab: 1:72
Hersteller: Yahu Models
Produktcode: YM-A7229
Verfügbarkeit: verfügbar!

€2.74 oder 1800 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: Peewit
Produktcode: PEW-72271
Verfügbarkeit: verfügbar!

€5.58 oder 3700 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: Falcon Model
Produktcode: FLL-V0572
Verfügbarkeit: 2-6 Wochen

€19.54 oder 13000 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: Airwaves
Produktcode: AEW-C72120
Verfügbarkeit: 2-6 Wochen

€7.24 oder 4800 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: LF Models
Produktcode: LFM-LFM72113
Verfügbarkeit: auf Bestellung

€10.16 oder 6800 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: LF Models
Produktcode: LFM-LFM72115
Verfügbarkeit: auf Bestellung

€10.16 oder 6800 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: Aires
Produktcode: air7047
Verfügbarkeit: verfügbar!

€12.32 oder 8200 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: Heller
Produktcode: hlr49655
Verfügbarkeit: verfügbar!

€7.61 oder 5100 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: Eduard
Produktcode: edu73008
Verfügbarkeit: verfügbar!

€6.82 oder 4500 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: HGW Models
Produktcode: HGW272006
Verfügbarkeit: verfügbar!

€5.08 oder 3400 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: Eduard
Produktcode: edu73003
Verfügbarkeit: verfügbar!

€8.87 oder 5900 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: Eduard
Produktcode: edu73002
Verfügbarkeit: verfügbar!

€8.87 oder 5900 Pkte.

ähnliche Produkte

Maßstab: 1:72
Hersteller: RS Models
Produktcode: RSM92263
Verfügbarkeit: verfügbar!

€23.01 oder 15300 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: RS Models
Produktcode: RSM92265
Verfügbarkeit: verfügbar!

€23.01 oder 15300 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: RS Models
Produktcode: RSM94008
Verfügbarkeit: verfügbar!

€26.25 oder 17400 Pkte.

Maßstab: 1:48
Hersteller: LF Models
Produktcode: LFM-PE4807
Verfügbarkeit: verfügbar!

€45.82 oder 30400 Pkte.

Maßstab: 1:48
Hersteller: LF Models
Produktcode: LFM-PE4808
Verfügbarkeit: verfügbar!

€45.82 oder 30400 Pkte.

Maßstab: 1:72
Hersteller: RS Models
Produktcode: RSM94007
Verfügbarkeit: verfügbar!

€26.25 oder 17400 Pkte.